SG Lochtum/Vienenburg vs SV Hahndorf 2:0

Die äußeren Bedingungen waren aufgrund der sehr schlechter Witterung äußerst ungünstig. Um so erfreulicher war das Geschehen auf dem Platz. Von Beginn an war die Partie ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich deutliche Vorteile erarbeiten. Torchancen blieben vorerst Mangelware. Mit etwas Glück gingen die Lochtumer in der 26. Minute in Führung. Der Schuß von Marcel Alscher wurde abgefälscht und landete somit unhaltbar im Tor der Gäste. Das Spiel blieb weiterhin ausgeglichen und auf gutem Niveau. Beide Abwehrreihen standen gut. Das 2:0 durch T. Bokemüller in der 36. Minute fiel ähnlich wie das erste Tor für die SG Lochtum/Vienenburg. Auch hier war der Schuß abgefälscht. Ab jetzt kam die stärkste Phase der Gäste. Sie wollten noch vor der Pause den Anschlusstreffer. So hatten die Hausherren noch zwei brenzlige Situationen zu überstehen, um mit einem konfortablen Vorsprung in die Halbzeit zu gehen. Nach der Pause waren die Gastgeber darauf bedacht, stabil und sicher in der Abwehr zu stehen. Dies ist ihnen dann auch hervorragend gelungen. Sie liessen kaum Chancen zu und hatten zudem einige gute Kontermöglichkeiten. Jedoch sollte sich nichts mehr am Spielstand ändern. Die SG Lochtum/Vienenburg hat sich diesen Sieg verdient. Sie bot eine ausgewogene und sehr gute Mannschaftsleistung. Mit drei Siegen in Folge hat das Team einen großen Schritt nach vorne gemacht. Nun gilt es, den positiven Schwung mit in die nächsten Spiele zu nehmen.

Tore: M. Alscher, T. Bokemüller