SG Lochtum/Vienenburg vs SG Wolfshagen/Lautenthal 3:3

Ein Spiel mit 2 unterschiedlichen Halbzeiten. Die erste davon ging eindeutig an die Hausherren, die mit viel Elan, Mut und gutem Angriffsspiel in dieses Spiel gingen. Allerdings dauerte es 20 Minuten, bis die Lochtumer sich mit dem ersten Treffer selbst belohnten. Ein toller Fernschuss von Hussein Mirza schlug unhaltbar ins Gästegehäuse ein. Von nun an spielten die Hausherren noch zielstrebiger auf das Gästetor. So war es Philipp Martinato der mit einem Doppelschlag in der 26. und 33. Minute die SG Lochtum/Vienenburg mit einem konfortablen Dreitorevorsprung in die Pause schickte. Diesen Vorsprung hatten sich die Gäste allerdings auch selbst zuzuschreiben. Schließlich ließen sie ihrerseits beste Chancen liegen. In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild völlig. Waren es bisher die Gastgeber, die das Spiel lenkten, verloren diese nun gänzlich den Faden. So war es nur noch eine Frage der Zeit, bis das erste Tor für die Gäste fallen sollte. In der 70. Minute war es dann auch soweit. Von nun an wackelte die Abwehr der Lochtumer erheblich. Entlastungsangriffe wurden zunehmend seltener. Als in der 80. Minute der Anschlusstreffer fiel, war zu befürchten, dass der konfortable Vorsprung aus Hälfte eins wohl nicht reichen könnte. In der 86. Minute fiel dann auch der Ausgleich. Bange Minuten bis zum Schlußpfiff standen nun für die Hausherren an. Am Ende reichte es noch für dieses Unentschieden. Gemessen an den Spielanteilen und der Chancenverteilung ein gerechtes Ergebnis. Für unser Team war es jedoch allemal ärgerlich, eine so deutliche Führung noch abgegeben zu haben.

Tore: 2 x P. Martinato, H. Mirza